height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=2091717117633316&ev=PageView&noscript=1"

Bauprojekte und Wohnungen im Nordbahnviertel

Eine Wohnung im Nordbahnviertel finden – das wünschen sich viele. Wichtig zu wissen ist, dass es unterschiedliche Wege zur eigenen Wohnung im Viertel gibt. Einen Überblick findet ihr im folgenden Artikel.

Am ehemaligen Nordbahnhofareal entstehen bis zum Jahr 2026 rund 10.000 Wohnungen und 20.000 Arbeitsplätze. Die Bereiche rund um den Bednar-Park sind schon länger fertig, die Bruno-Marek-Alle ist schon zur Hälfte belebt. Hier ein Überblick zur Orientierung, der allerdings aus dem Jahr 2018 stammt, einige Projekte haben sich etwas nach hinten verschoben (besser sichtbar im PDF der Stadt Wien):

Verschiedene Modelle: Frei finanzierte Eigentumswohnung, frei finanzierte Mietwohnung & geförderte Wohnungen (“Genossenschaftswohnung”) im Nordbahnviertel

Im Nordbahnviertel gibt es frei finanzierte Eigentums- und Mietwohnungen sowie und geförderte Wohnungen. Folgend ein Überblick über ausgewählte Projekte:

GEFÖRDERTER WOHNBAU / GENOSSENSCHAFTEN

Es gibt zwei Wege, um sich im geförderten Wohnbau für eine Wohnung anzumelden. Entweder man meldet sich direkt bei den Bauträgern, oder man geht den Weg über das Wohnservice Wien (hier geht es zum dazugehörigen Podcast).Grundsätzlich gibt es für den geförderten Wohnbau einige Regeln: Sowohl bei der Belegung der Wohnung (Anzahl der Bewohner*innen in Bezug auf Wohnungsgröße) als auch beim Einkommen gibt es bestimmte Vorgaben. Als Einzelperson darf das Netto-Jahreseinkommen 47.740 Euro nicht übersteigen. Bei zwei Personen sind es 71.130 Euro, bei drei Personen 80.500 Euro. Infos der Stadt Wien findet ihr hier. Was die Belegung betrifft, gilt die 1+1-Regel. Zwei Personen können eine 3-Zimmer-Wohnung beziehen, Einzelpersonen eine 2-Zimmer-Wohnung, etc.

GEFÖRDERTE PROJEKTE AM NORDBAHNHOF

Derzeit gibt es einige geplante sowie bereits in Bau befindliche Projekte, für die man sich anmelden kann. Zwei Projekte befinden sich jenseits der Bahntrasse an der Nordbahnstraße und sind 2023 bezugsfertig

Neubauprojekt der Migra und Wogem auf Baufeld 1/Bauplatz A

Hier entstehen bis Herbst 2023 insgesamt 247 geförderte Mietwohnungen, wovon 129 Wohnungen nach den SMART-Richtlinien errichtet werden. Ein Teil davon wird über Wohnservice Wien vergeben. Hier gibt es zahlreiche Fördervarianten, die ihr euch auf der Website der Wohnservice zu Gemüte führen könnt. Es gibt Angebote mit höheren Eigenmitteln, aber niedriger Miete und umgekehrt. Ein Beispiel: Die Eigenmittel pro Quadratmeter belaufen sich auf 72 Euro, die Miete pro Quadratmeter ist mit 8,17 Euro ausgeschildert. Angeboten werden 1-5-Zimmer-Wohnungen in durchschnittlichen Größen von 35 bis 135 m². Die SMART-Wohnungen sind nochmal günstiger und belaufen sich auf 60 Euro/m2 Eigenmittel und 7,46 Euro Miete/m2. Welche speziellen Voraussetzungen man für SMART-Wohnungen erfüllen muss, haben Josef Cser und Isabella Jandl in der letzten Podcast-Folge erläutert.

Neubauprojekt der Sozialbau auf auf Baufeld 2 / Bauplatz C

Das Projekt besteht aus drei Baukörpern und umfasst insgesamt 191 geförderte Mietwohnungen, wovon 64 Wohnungen nach den SMART-Richtlinien mit Superförderung errichtet werden. Hinzu kommen 195 freifinanzierte Wohnungen. Der Anteil der Eigenmittel pro Quadratmeter beträgt 65 Euro, der Quadratmeterpreis beläuft sich auf 9,15 Euro. Auch hier kann man sich direkt beim Bauträger oder über Wohnservice Wien anmelden. Wie ihr im letzten Podcast gehört habt, könnt ihr euch parallel anmelden.

charming living 1020, ÖVW, Baufeld 7

Hier entstehen gerade 94 geförderte Mietwohnungen und 52 preiswerte Mietwohnungen, Bezug ist bereits im Herbst 2022. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 36 m² und 117m² (1 bis 5 Zimmer). Aktuell sind noch einige wenige 3- und 4-Zimmer-Wohnungen frei, hier geht es zur Anmeldung bei ÖVW.

Die HausWirtschaft

Für all jene, die Wohnen und Arbeiten verbinden wollen, sind bei der HausWirtschaft an der richtigen Adresse. Bis 2023 baut die EGW hier das gemeinschaftlich errichtete Projekt, das die beiden Welten verbinden soll. Der HausWirtschaft habe ich schon einen eigenen Podcast gewidmet, den ihr euch hier anhören könnt. Für Anmeldungen bitte hier entlang.

EIGENTUM

Hier ein Überblick über einige Projekte:

LEYWAND – Das Wohnhochaus

Auf dem Baufeld 6b2 wird ab Herbst 2021 ein Hochaus mit 200 Wohnungen (2 bis 5 Zimmer) gebaut. Die Anmeldung läuft bereits, über Preise ist noch nichts bekannt.

TABORAMA

An der Adresse Am Tabor 23 entstehen 213 freifinanzierte Eigentumswohnungen auf 19 Stockwerken, auf dem Dach wird es einen Pool geben, die Fertigstellung ist für 2022 geplant. Hier kann man sich anmelden, die Reservierungsliste sieht allerdings voll aus, es gibt aber aktuell (Stand Oktober) noch Restwohnungen. Auch hier gibt es keine öffentlich einsehbaren Daten zu den Wohnungspreisen.

CITY LIFE

Am Baufeld 7 baut die ÖVW Eigentumswohnungen, die Ende 2022 fertig werden sollen. Die Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen werden 48 bis 108 Quadratmeter groß und kosten zwischen 245.000 und 700.000 Euro.

THE WILD

heißt ein weiteres Eigentumsprojekt in der Leystraße 143-147. Enstehen werden rund 109 freifinanzierte Eigentumswohnungen (zwei bis vier Zimmer). Die Anmeldung auf der Seite der Strabag läuft bereits.

FREI FINANZIERTE MIETWOHNUNGEN

Leo & Leyla – das perfekte Paar

nennt sicht das Projekt der ÖSW am Baufeld 6. Hier entstehen 52 preiswerte Mietwohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 50 und 90 Quadratmeter, die Mitte 2023 fertiggestellt werden. Die Anmeldungen laufen bereits.

Schneewittchen, Wohnhochhaus, Baufeld 6b

Direkt an der Freien Mitte errichtet die EGW das Wohnhochhaus “Schneewittchen”, das bis 2024 fertiggestellt sein soll.

Insgesamt gibt es 295 Wohnungen (1 bis 4 Zimmer) mit einer Größte zwischen 41 m² und 107 m². Die kleinsten Wohnungen sind ab 625 Euro/Monat zu haben, eine 4-Zimmer-Wohnung steht ab 1370 Euro zur Verfügung. Vormerkungen sind erst ab Juli 2022 möglich. Einblicke gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.