#13 – Zu Gast im Jugendtreff

Der „Jugendtreff Nordbahnhof“ in der Vorgartenstraße 116 ist ein offenes Angebot für Teenies und Jugendliche. Seit Beginn der Corona-Pandemie setzen Friedl Sperk und seine Mitarbeiter*innen vom Jugendtreff Nordbahnhof vermehrt auf aufsuchende Jugendarbeit im öffentlichen Raum sowie Online-Jugendarbeit. Im Podcast erzählen sie von ihrem Angebot.

Im ausführlichen Newsletter-Beitrag findest du weitere Hintergründe zum Gespräch, Fotos und viel mehr. Wenn du Teil der Community bist, kannst du hier weiterlesen!

Nord.Post – Newsletter #01

Zum ersten Geburtstag des Podcasts gibt es allerlei Neuigkeiten! Neben diesem Newsletter, der künftig parallel zu jeder neuen Episode erscheint, gibt es auch eine neue mobile Website, die über die bloße Präsentation der Podcast-Folgen hinausweist. 

INHALT

  • Folge #13 – Zu Gast im „Jugendtreff Nordbahnhof“
  • Neue mobile Mini-Website 
  • Mittagessen im Homeoffice im Grätzl
  • die HausWirtschaft sucht Gewerbetreibende
  • Spread the Word!

1.  Episode #13 – Zu Gast im „Jugendtreff Nordbahnhof“

Der „Jugendtreff Nordbahnhof“ in der Vorgartenstraße 116 ist ein offenes Angebot für Teenies (9 bis 14) und Jugendliche (14 bis 19). Seit Beginn der Corona-Pandemie setzen Friedl Sperk und seine Mitarbeiter*innen vermehrt auf aufsuchende Jugendarbeit im öffentlichen Raum sowie Online-Jugendarbeit. Im Podcast erzählen sie von ihrem Angebot.

Friedl, Anton & Alina

Für Friedl Sperk hat sich nach jahrzehntelanger Jugendarbeit in unterschiedlichen Jugendzentren in ganz Wien mit dem wachsenden Nordbahnviertel ein Traum erfüllt: Schon im Jahr 2004 hat er – damals als Leiter des Jugendzentrums im Stuwerviertel – bei der Bezirksvorstehung angeregt, im Nordbahnviertel von Anfang an die Jugendarbeit mitzudenken.

Ich habe schon oft erlebt, dass ein neuer Stadtteil entsteht und erst wenn er besiedelt ist, kommt man drauf, dass man eigentlich auch eine Jugendeindrichtung bräuchte. Im Norbahnviertel wollte ich das von Anfang an einplanen. 

Zahlreiche Konzepte später erhielt der Verein Wiener Jugendzentren dann die Möglichkeit, an der Planung und Gestaltung eines neuen Jugendtreffs in der Vorgartenstraße 116 mitzuwirken.

Der Verein wurde schon in die Planung des Gebäudes und unseres Bereichs einbezogen. Wir haben hier sogar mitreden können, wo welche Wand steht. 

Die hohen, luftigen Räume im Erdgeschoß begrüßen die Besucher*innen mit einem Café- und Bar-Bereich. An zahlreichen Tischen können Spiele gespielt werden, im „Hinterzimmer“ erwarten die Teenies und Jugendlichen ein Billard-Tisch, eine Playstation und ein Flipper. Hier finden auch die zahlreichen Angebote statt, die Friedl und sein Team von Mittwoch bis Samstag setzen. Über eine Treppe gelangt man in das Untergeschoß, wo zwei weitere Räume Platz für Tanz-Trainings oder kreativer Arbeit am Computer einladen. Hier gibt es die Infrastruktur eines Ton- und Tanzstudios, wo die Jugendlichen sich entfalten können. 

Alina ist seit 2017 im Jugendtreff tätig. Ihre Schwerpunkte liegen dabei im künstlerischen Bereich, hat sie doch an der Angewandten studiert. Zu ihren Ange…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.